Schwerer Rückschlag für Wellbrock-Rivale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Schwerer Rückschlag für Wellbrock-Rivale
Schwerer Rückschlag für Wellbrock-Rivale

Gregorio Paltrinieri, der vermeintlich größte Olympia-Rivale von Deutschlands Top-Schwimmer Florian Wellbrock (Magdeburg), ist einen Monat vor der Eröffnungsfeier in Tokio (23. Juli bis 8. August) an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt. Das teilte der italienische Schwimmverband (FIN) am Mittwoch mit.

Der 26-Jährige, der im Mai bei den Europameisterschaften in Budapest Gold über 5 und 10 km sowie mit dem Team gewonnen hatte, habe nur leichte Symptome, erklärte FIN-Präsident Paolo Barelli: "Wir werden die Auswirkungen der Infektion von Tag zu Tag verfolgen."

Paltrinieri sei "ein phänomenaler Champion und er wird bis zum letzten Meter kämpfen, um die Medaillen zu holen, von denen er in Tokio träumt", fügte Barelli hinzu.

Paltrinieri gewann 2016 in Rio Gold über 1500 m, über diese Distanz und über 800 m gewann er in Budapest im Becken zusätzlich zu seinem Dreifach-Gold im Freiwasser jeweils Silber.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.