Weltcup in Hongkong: Malcharek/Reinhardt siegen im Madison

·Lesedauer: 1 Min.
Weltcup in Hongkong: Malcharek/Reinhardt siegen im Madison
Weltcup in Hongkong: Malcharek/Reinhardt siegen im Madison

Moritz Malcharek und Theo Reinhardt haben am dritten Tag des Bahnrad-Weltcups in Hongkong im Madison für den dritten deutschen Sieg gesorgt. Die Berliner kontrollierten das 200 Runden dauernde Zweier-Mannschaftsfahren stets und sammelten in fast jeder Wertungsrunde Punkte. Am Ende hatten sie 88 Zähler auf ihrem Konto und verwiesen Australien (65) und Japan (51) auf die weiteren Plätze.

Malcharek hatte bereits am Freitag im Scratchrennen den zweiten und im Ausscheidungsfahren den dritten Platz belegt. Reinhardt gehörte am ersten Tag zum erfolgreichen BDR-Vierer, der die Goldmedaille gewann. Zudem entschied Felix Groß (Leipzig) das 1000-m-Zeitfahren für sich. Insgesamt hatte der Bund Deutscher Radfahrer vor dem Schlusstag sieben Medaillen auf dem Konto.