Weltmeister? Bradl legt sich fest

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Weltmeister? Bradl legt sich fest
Weltmeister? Bradl legt sich fest

MotoGP-Spitzenreiter Fabio Quartararo ist für Honda-Testfahrer und TV-Experte Stefan Bradl der klare Titelfavorit in der Weltmeisterschaft. “Mein Gefühl sagt mir, dass er bis zum Saisonende nicht nervös wird”, sagte der Zahlinger vor dem Großen Preis von Großbritannien am Sonntag in Silverstone (14.00 Uhr MESZ/ DAZN).

Der Franzose Quartararo (22) hat im Klassement der Königsklasse nach elf von 19 Rennen 47 Punkte Vorsprung.

Ärgster Verfolger des Yamaha-Werkspiloten ist der Italiener Francesco Bagnaia (Ducati). Für ServusTV-Fachmann Bradl (31) hat Quartararo nur in einem Bereich Luft nach oben: “Wenn Quartararo noch eine Schwäche hat, ist es der Regen.”

Am Wochenende rechnet der frühere Moto2-Weltmeister der derzeitigen Nummer eins gute Chancen aus:

“Die Yamaha ist in Silverstone immer konkurrenzfähig”, so Bradl. Außerdem sei Quartararo “sehr solide, punktet konstant und musste noch keinen einzigen Ausfall hinnehmen. Und er weiß auch, dass er nicht jedes Rennen zwingend gewinnen muss.”


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.