Wenger: Der Klub wird meine Zukunft verkünden

Mit einer taktischen Umstellung in der Defensive konnten die Gunners zuletzt einen Erfolg einfahren. Eine Dauerlösung sei diese jedoch nicht.

Seit Wochen wird Arsene Wenger, Trainer des FC Arsenal, nach seiner Zukunft befragt. Sein Vertrag in London läuft zum Ende der Saison aus. Nach schlechten Ergebnissen in Liga- und Champions-League fordern viele Fans das Ende von Wengers 20-jähriger Trainer-Regentschaft. Er selbst wird sich nicht zu der bereits getroffenen Entscheidung über seinen Verbleib äußern - das wird der Klub zum geeigneten Zeitpunkt selbst tun, wie Wenger am Freitag klarstellte.

"Ich kann nicht sagen, ob die Entscheidung über meine Zukunft noch vor dem Ende der Saison verkündet wird. Ich konzentriere mich auf die nächsten Spiele", betonte der Trainer. Da er zu diesem Thema bereits alles gesagt habe, wolle er sich jetzt auf das Fußballgeschehen konzentrieren. 

"Um als Trainer anerkannt zu werden, muss ich mich auf das fokussieren, was wichtig ist - und das sind die kommenden Spiele. Sport definiert sich über die anstehenden Auftritte einer Mannschaft. Es liegt an uns, den Fokus wieder darauf zu wenden", sagte der Gunners-Trainer.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen