Wer ist mehr Bio? Lidl und Aldi liefern sich Schlagabtausch im Netz

Willy FlemmerFreier Autor für Yahoo

Dass sich Aldi und Lidl nicht ganz grün sind, ist kein Geheimnis. Nun liefern sich die beiden Discounter im Internet einen Schlagabtausch. Gestritten wird darüber, wer die ökologisch nachhaltigsten Produkte hat.

Aldi versus Lidl. (Bild: Getty Images)
Aldi versus Lidl. (Bild: Getty Images)

Wessen Obst ist mehr Bio, das von Lidl oder Aldi? Welcher der beiden Discounter-Riesen handelt mit seiner Ware fairer? Um diese Fragen zu klären, liefern sich die Unternehmen seit vergangener Woche einen Schlagabtausch. Dabei fliegen nicht nur die Funken, auch der Humor kommt nicht zu kurz. Dass die eine oder andere Aktion auch an unfreiwilliger Komik grenzt, sei am Rande erwähnt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Begonnen hat diese nächste Phase des Kampfes der beiden Supermarkt-Ketten um die Gunst der Kunden am Freitag mit einer Aktion von Lidl. Sie hatte offenbar den Zweck, durch Bloßstellung des Konkurrenten sich selbst zu profilieren. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Gelacht hat man im Netz am Ende nicht über Aldi, sondern über Lidl. Was war passiert?

Der Discounter aus Neckarsulm hatte es auf Aldis Bananen abgesehen. Unterschwellig ließ Lidl in einem Facebook-Post durchblicken, dass der Rivale in den letzten Jahren offenbar den Öko-Trend verpasst hat. "Daumen hoch, Aldi", heißt es über einem Bild, das eine aus Bananen geformte Hand mit nach oben gespreiztem Daumen zeigt. "Wir engagieren uns schon seit Längerem für den nachhaltigen Anbau und fairen Handel – schön, dass es die Fairtrade-Bananen auch bei euch gibt!"

Ganz schön Banane?

Der Haken an der Sache: Sonderlich informiert waren die Lidl-Mitarbeiter nicht gerade. Erst fiel einem Facebook-Nutzer auf, dass nämlich auch Aldi "seit Jahren diese Bananen im Angebot" habe. Dann folgte der Gegenschlag des Angegriffenen. Auf der gleichen Plattform veröffentlichte Aldi ein Video, das nur so strotzt vor Schadenfreude und Sarkasmus. "Upps, Lidl! Bio Fairtrade Bananen haben wir seit 2014", heißt es. Der Satz illustriert die Aufnahme eines gestürzten Mannes, was offenbar den peinlichen Stolperer Lidls symbolisieren soll.

Doch Aldi beließ es nicht dabei, dass Lidls Aktion "ganz schön Banane" war. In der zweiten Hälfte des Videos folgte der Gegenangriff. Der zielte auf die Gurken des Rivalen, die dieser doch tatsächlich noch immer in Plastik verpackt. Dafür gibt es von Aldi einen Daumen runter und die Frage: '"Habt ihr Gurken auf den Augen?"

Punkt für Aldi. Nun ist Lidl ist am Zug! Wie auch immer die Reaktion ausfallen wird, der Zuschauer des Kampfes wird der Gewinner sein. Wenn sich zwei streiten, freut sich schließlich der Dritte.

Lesen Sie auch