Werder Bremen steigt ab, wenn...

SPORT1
Sport1

Der FC Bayern ist zum achten Mal in Folge Deutscher Meister, der SC Paderborn muss absteigen, und Arminia Bielefeld steigt in die Bundesliga auf.


Drei Entscheidungen sind zwei Spieltage vor dem Saisonende bereits gefallen, doch viele weitere stehen noch aus.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

SPORT1 gibt einen Überblick, welche Entscheidungen in Bundesliga und 2. Bundesliga am Wochenende fallen können.

Bundesliga

- Platz 2

Mit 66 Zählern weist Borussia Dortmund drei Zähler mehr auf als RB Leipzig. Sollten die Schwarz-Gelben im direkten Duell als Sieger vom Platz gehen, ist ihnen Platz zwei sicher, andernfalls kommt es zum Showdown am letzten Spieltag, da momentan beide Teams die gleiche Tordifferenz aufweisen

- Platz 4

Bayer Leverkusen (60 Punkte) kann die Champions-League-Qualifikation gegenüber Borussia Mönchengladbach (59 Punkte) mit einem Sieg bei Hertha BSC unter Dach und Fach bringen, sollten die Fohlen ihrerseits in Paderborn als Verlierer vom Feld gehen. Doch vermutlich wird die Entscheidung erst am letzten Spieltag fallen.


- Platz 7

Ähnlich ist die Konstellation im Kampf um den letzten Europa-League-Platz. Die TSG Hoffenheim (46 Punkte) kann mit einem Erfolg über das bereits gerettete Union Berlin die Qualifikation für Europa klar machen, sollte der SC Freiburg (45 Punkte) beim feststehenden Meister FC Bayern eine Niederlage kassieren.

So steigt Werder Bremen ab

- Platz 15

Der FSV Mainz 05 (34 Punkte) kann mit einem Sieg über Werder Bremen den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Bei einem Remis darf Fortuna Düsseldorf (29 Punkte) gegen den FC Augsburg nicht siegen.

- Platz 16

Momentan steht Fortuna Düsseldorf (29 Punkte) mit einem Punkt Vorsprung auf Werder Bremen (28 Punkte) auf dem Relegationsrang. Sollten die Düsseldorfer gegen Augsburg siegen und Werder gleichzeitig gegen Mainz verlieren, wäre der Werder-Abstieg besiegelt. Ein Bremer Remis würde zumindest noch die Hoffnung auf die Relegation aufrecht erhalten, unabhängig vom Düsseldorfer Ergebnis.

2. Bundesliga

- Platz 3

Der Hamburger SV (54 Punkte) kann beim 1. FC Heidenheim (52 Punkte) mit einem Sieg zumindest den Relegationsrang absichern, sollte auch der VfB Stuttgart (55 Punkte) in Nürnberg punkten, wären die Heidenheimer aus dem Aufstiegsrennen komplett raus. Stuttgart und Hamburg würden dann am letzten Spieltag das Aufstiegsrennen unter sich ausmachen.


- Platz 15

Bei einer Niederlage des Karlsruher SC (33 Punkte) und einem Punktgewinn des 1. FC Nürnberg (36 Punkte) gegen den VfB Stuttgart wären die Franken endgültig gerettet.

- Platz 16

Der KSC kann aber bereits mit einem Sieg über Arminia Bielefeld bei einer gleichzeitigen Niederlage oder einem Remis von Wehen-Wiesbaden (31 Punkte) bei Darmstadt 98 den Relegationsrang sichern. Schlusslicht Dynamo Dresden (28 Punkte) hat nach dem 0:2 in Kiel kaum noch eine Chance auf Platz 16. Selbst mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen könnte es für die Sachsen nicht reichen.

Lesen Sie auch