Werder-Deal mit Chong wackelt

Eine Leihe von ManUnited-Talent Tahith Chong zu Werder Bremen schien bereits beschlossene Sache, nun gibt es wieder Zweifel an dem Deal.

Laut Bild soll Werder das gesamte Gehalt in Höhe von 2,8 Millionen Euro übernehmen, dies ist für die Norddeutschen aber nur schwer möglich.

Sportchef Frank Baumann will nur einen Teil des Gehalts zahlen und argumentiert damit, dass regelmäßige Einsätze schließlich Chongs Marktwert steigern würden.

Der Flügelspieler soll den abwanderungswilligen Milot Rashica ersetzen und möchte offenbar unbedingt zu Werder.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.