Werder-Deal mit Wunschkandidat geplatzt?

·Lesedauer: 1 Min.
Werder-Deal mit Wunschkandidat geplatzt?
Werder-Deal mit Wunschkandidat geplatzt?

Überraschende Wende bei Werder Bremen!

Bei der Suche nach einem neuen Trainer für die Mission Wiederaufstieg müssen die Bremer offenbar einen herben Dämpfer hinnehmen.

Ein Deal mit dem zuletzt heiß gehandelten Markus Anfang von Darmstadt 98 hat sich laut kicker zumindest vorerst zerschlagen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Wechsel von Anfang nach Bremen offenbar geplatzt

Unter Berufung auf "gut unterrichtete Kreise in Darmstadt" heißt es in dem Bericht, dass Werder eine "absolut marktgerechte Forderung" der Darmstädter nicht akzeptiert habe und daher Abstand von einer Verpflichtung Anfangs genommen habe.

Werder soll Darmstadt demnach 200.000 Euro Ablöse geboten haben, die in Raten bezahlt werden sollten - für die Darmstädter ein absolut inakzeptables Angebot.

Werder Bremen hatte sich einen Spieltag vor Saisonende vom langjährigen Trainer Florian Kohfeldt getrennt und als Interimstrainer Thomas Schaaf reaktiviert, der den Abstieg aber nicht mehr verhindern konnte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.