Werders Verletzungspech hält an

Sportinformationsdienst
Sport1

Torhüter Jiri Pavlenka vom Bundesligisten Werder Bremen fällt wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich für den Abstiegskrimi am Samstag bei Hertha BSC (ab 15.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) aus.


Wie Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag in einer Medienrunde mitteilte, zog sich der 27-Jährige die Verletzung am Mittwoch beim DFB-Pokal-Aus bei Eintracht Frankfurt (0:2) zu.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Weitere Informationen zur Ausfallzeit des Tschechen konnte Kohfeldt nicht machen. Ersetzt wird Pavlenka durch den Griechen Stefanos Kapino.

Jetzt das aktuelle Trikot von Werder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Klar wird er uns fehlen, aber ich habe auf dieser Position großes Vertrauen in Stefanos Kapino. Er macht im Training und in den Testspielen immer einen guten Job, deshalb machen wir uns da gar keine Sorgen. Ich bin mir sicher, dass er brennt und zeigen will, was er kann", sagte Kohfeldt, der Luca Plogmann als weiteren Keeper nach Berlin mitnimmt.


Leichte Entwarnung bei Toprak

Glück im Unglück hatte zuvor Ömer Toprak: Der 30 Jahre alte Abwehrspieler kam beim Foul von Frankfurts Filip Kostic mit einer Riss-Quetschwunde an der Wade davon, der Verdacht auf einen Wadenbeinbruch bestätigte sich nicht. 

Lesen Sie auch