Wessolly im Halbfinale ohne Chance

Wessolly im Halbfinale ohne Chance
Wessolly im Halbfinale ohne Chance

Sprinterin Jessica-Bianca Wessolly (Mannheim) ist bei der Leichtathletik-WM in Eugene im Halbfinale über 200 Meter ausgeschieden. Die 25-Jährige kam in ihrem Rennen in 23,33 Sekunden auf Platz sieben.

Als Schnellste ins Finale am Donnerstag zog die Jahresbeste Shericka Jackson (21,67) ein, 100-m-Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser-Pryce (21,82) hinterließ ebenfalls einen starken Eindruck.

Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah (alle Jamaika) verpasste in 21,97 zwar die direkte Qualifikation, kam aber mit der insgesamt fünftschnellsten Zeit als eine von zwei Zeitbesten weiter.

Die drei Jamaikanerinnen hatten in der Reihenfolge Fraser-Pryce, Jackson und Thompson-Herah Gold, Silber und Bronze über 100 m geholt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.