Wetterbericht in Florida warnt: Leguane könnten vom Himmel regnen

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Wer an Weihnachten den Schnee vermisst, kann sich mit dem Gedanken trösten, dass es zumindest keine Leguane regnet. Dafür müssen sich die Anwohner von Florida wappnen.

Leguane lieben es warm - zu kühle Temperaturen verwandeln sie in meteorologische Wurfgeschosse (Symbolbild: Getty Images)
Leguane lieben es warm - zu kühle Temperaturen verwandeln sie in meteorologische Wurfgeschosse (Symbolbild: Getty Images)

Denn Leguane sind an heißes Wetter und die milden Winter gewohnt, die in Florida normalerweise herrschen. Weniger als 18 Grad hat es in dem US-Staat selten. Aktuell herrschen jedoch ungewöhnlich niedrige Temperaturen dort, was den Leguanen nicht gut bekommt. Unter vier Grad fallen die Reptilien in eine Kältestarre, und da die Tiere sich vornehmlich auf Bäumen oder Palmen aufhalten, hat dies surreale Konsequenzen.

Kurioser Warnhinweis in Kanada: "Lassen Sie nicht zu, dass Elche an Ihrem Auto lecken"

Selbst der Nationale Wetterdienst in Miami warnte vor dem Phänomen. Ungewöhnlich kalte Temperaturen würden für Weihnachten erwartet, schrieb der Dienst auf Twitter - und: “Herabfallende Leguane sind möglich.”

Gänzlich unbekannt dürfte den Bürgern der Reptilien-Regen nicht sein. Auch 2018 hatte es einen ungewöhnlich kalten Winter samt stürzenden Leguanen in Florida gegeben:

Eine Plage im Bundesstaat

Tierliebhabern wird allerdings davon abgeraten, die erstarrten Leguane anzufassen oder gar mit nach Hause zu nehmen, um sie aufzuwärmen. Wie die Behörden warnen, können die Tiere aggressiv auf die Menschen reagieren, wenn sie aus ihrem Kälteschlaf erwachen.

Hinter einer Hauswand: Dieser Bienenstock bricht alle Rekorde

Ohnehin sind die Leguane den Behörden ein Dorn im Auge. Sie gehören nicht zu den heimischen Spezies der Region und machten sich erst in den 60er Jahren dort breit. Seitdem gelten sie als Plage, da sie nicht nur das Ökosystem des Staates empfindlich stören, sondern sogar die Infrastruktur, indem sie Mauern und Gehwegen Schäden zufügen. Demnach sind Leguane in Florida nicht geschützt. Im vergangenen Jahr wurden sogar Tipps veröffentlicht, wie man die Tiere auf schmerzlose Weise töten könne, um die Plage einzudämmen.