Wichtiger US-Immunologe zeigt sich fassungslos während einer Rede von Donald Trump

Johannes GieslerFreier Autor
Yahoo Nachrichten Deutschland

Und der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika teilte danach auch noch einen kurzen Clip dieser fassungslosen Reaktion auf Twitter. Nur: Wer macht hier eigentlich wen lächerlich?

Immunologe Anthony Fauci berät derzeit die US-Regierung während der Coronavirus-Pandemie. In einem mittlerweile viralen Twitter-Video zeigt er sich fassungslos nach einer Aussage von Donald Trump. Foto: AP Foto / Patrick Semansky
Immunologe Anthony Fauci berät derzeit die US-Regierung während der Coronavirus-Pandemie. In einem mittlerweile viralen Twitter-Video zeigt er sich fassungslos nach einer Aussage von Donald Trump. Foto: AP Foto / Patrick Semansky

Der US-Präsident Donald Trump auf Twitter: Mal finden sich unter den mittlerweile über 50.000 Tweets unterhaltsame Äußerungen, mal beschämende Entgleisungen, mal wuterfüllte Tiraden. Doch fast immer ist klar, was Trump auf seinen 280 Zeichen sagen oder mit einem Retweet ausdrücken möchte. Eine jetzt schon berühmte Ausnahme davon bildet nun ein kurzes Video, das Trump am Dienstagmorgen geteilt hat.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auch Coronavirus-Experten fassen sich ins Gesicht

Darin zu sehen ist Anthony Fauci, er leitet das National Institute of Allergy and Infectious Diseases und berät als Immunologe derzeit die US-Regierung während der Coronavirus-Pandemie. Fauci fasst sich dabei, er steht während einer Rede Trumps im Hintergrund, langsam ins Gesicht – die Geste sieht aus wie ein Facepalm in Zeitlupe. Also eine Geste der Bestürzung und Fassungslosigkeit.

Die Reaktion ist mittlerweile auf Twitter viral gegangen. Weil sie einen Coronavirus-Experten – der seit Wochen im Fernsehen davon abrät, sich aufgrund der einhergehenden Infektionsgefahr ins Gesicht zu fassen – dabei zeigt, wie er sich völlig fassungslos ins Gesicht fasst.

“Heilmittel schlimmer als das Problem”: Trump stößt Debatte um Corona-Maßnahmen an

Wie Mashable berichtet, fand die Geste Faucis direkt nach einer Äußerung Trumps über den sogenannten “Deep State” statt. Das ist eine gern bediente Verschwörungstheorie des US-Präsidenten, nach der es eine geheime „Schattenregierung“ hinter seiner, der öffentlichen, Politik gebe. Wie Buzzfeed vor kurzem veröffentlichte, glauben einige Wähler und Wählerinnen Trumps sogar, dass die Coronavirus-Pandemie durch ebendiesen „Deep State“ erdacht wurde, eventuell sogar unter Mithilfe der chinesischen Regierung, um Trumps Chancen auf eine Wiederwahl bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl zu schmälern.

Wie meint Donald Trump seinen Retweet?

Jedenfalls: Nach Trumps Äußerung, er nannte das State Department (das Außenministerium der Vereinigten Staaten) „Deep State Department“, begann Fauci kaum sichtbar zu lachen. Erst zuckten seine Mundwinkel, bis er es nicht mehr unterdrücken konnte, dann fuhr er sich langsam mit der Hand über das Gesicht.

“Faucis Facepalm” wird viraler Hit

Offensichtlich war Fauci nicht einverstanden mit Trumps “Deep-State”-Äußerung, auch wenn diese vielleicht nur als schräger Spaß dahingesagt gewesen sein könnte. Dennoch ist es verwirrend, dass der US-Präsident dem Clip durch seinen Retweet zu großer Popularität verholfen hat – immerhin wurde “Faucis Facepalm” dadurch 75 Millionen Menschen, so viele Follower hat Trump auf Twitter, angezeigt.

Seoul: Trump bittet Südkorea um Test-Kits für Coronavirus

Vielleicht, so schreibt Mashable, sei sich Trump auch nicht bewusst gewesen, dass Faucis Reaktion keine Übereinstimmung mit seiner Äußerung bedeutet habe. Vielleicht wollte er aber auch zeigen, dass selbst ein angesehener Immunologe und Coronavirus-Experte wie Anthony Fauci sich unbedacht ins Gesicht fasst. Wenn auch nur aus Fassungslosigkeit – über ihn, den Präsidenten. 

VIDEO: Corona-Krise: Trump will zu Ostern wieder Normalität

Lesen Sie auch