Wiegert strebt mit Magdeburg den Supercup-Titel an

Wiegert strebt mit Magdeburg den Supercup-Titel an
Wiegert strebt mit Magdeburg den Supercup-Titel an

Bennet Wiegert, Trainer des deutschen Handball-Meisters SC Magdeburg, startet mit großer Vorfreude in die neue Saison, erstes Ziel ist der Gewinn des Supercups gegen den Pokalsieger THW Kiel. "Er wird immer so ein bisschen stiefmütterlich behandelt, doch es ist der erste Titel der Saison. Wenn man ihn gewinnen kann, sollte man das tun", sagte Wiegert dem Sport-Informations-Dienst mit Blick auf die Saison-Ouvertüre am Mittwoch (19.00 Uhr/Sky und Sportschau.de).

Das Selbstvertrauen ist nach dem Gewinn der ersten Meisterschaft seit 2001 groß beim SCM, die Titelverteidigung ist das Ziel. "Wir wollen das in Magdeburg nicht als One-Hit-Wonder sehen. Aber wir wissen auch, wie schwer das ist, solch eine Leistung zu bestätigen", sagte Wiegert: "Jeder Trainer, jeder Leistungssportler strebt nach Konstanz. Und Konstanz wäre dann eine Titelverteidigung."

Nach einer kräftezehrenden Vorbereitung sehnt Wiegert mit seinem Team den Saisonstart herbei. "Wir brauchen die Competition, den Wettkampf. Vorbereitungsspiele sind schön, da haben wir nicht den grenzenlosen Stress, gewinnen zu müssen. Aber jetzt kann es langsam wieder starten", so der 40-Jährige. Magdeburg hatte den Meistertitel in der vergangenen Saison mit sechs Punkten Vorsprung auf Rekordchampion Kiel gewonnen.