Wiesbaden schwächelt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wiesbaden schwächelt
Wiesbaden schwächelt

Am Samstag bekommt es die SV Wehen Wiesbaden mit Eintracht Braunschweig zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Braunschweig siegte im letzten Spiel und hat nun 23 Punkte auf dem Konto. Die fünfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Wiesbaden gegen den SV Meppen.

Wer Eintracht Braunschweig als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 43 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. An der Abwehr der Gastgeber ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 14 Gegentreffer musste Braunschweig bislang hinnehmen. Eintracht Braunschweig weist bisher insgesamt sechs Erfolge, fünf Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Braunschweig.

Bei der SV Wehen Wiesbaden ist die Hintermannschaft mit 18 Gegentreffern anfällig, während man in der Offensive durch die Bilanz von 20 Tore zu überzeugen weiß. Die Gäste kamen in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur vier Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den neunten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Eintracht Braunschweig hat Wiesbaden im Nacken. Die SV Wehen Wiesbaden liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter Braunschweig.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Braunschweig als Favorit ins Rennen. Wiesbaden muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Eintracht Braunschweig zu bestehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.