• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Wimbledon-Schock für Mit-Favorit - Folgen für Djokovic?

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wimbledon-Schock für Mit-Favorit - Folgen für Djokovic?
Wimbledon-Schock für Mit-Favorit - Folgen für Djokovic?

Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hat seinen zweiten prominenten Coronafall.

Vorjahresfinalist Matteo Berrettini gab am Dienstag vor seinem Auftaktmatch den positiven Test via Instagram bekannt. Nach dem Kroaten Marin Cilic ist das Tennisturnier damit auch für den Italiener vorbei, noch ehe es begonnen hat.

Sein Herz sei gebrochen, schrieb Berrettini, der nach den Titeln in Stuttgart und im Londoner Queen‘s Club als einer der Favoriten im All England Club galt. „Ich hatte Grippesymptome und war in den vergangenen Tagen isoliert“, sagte er: „Der Traum ist für dieses Jahr vorbei, aber ich werde stärker zurückkommen.“

Der Tennis-Podcast „Cross Court“: bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Diese beiden Fälle dürften auch weitere Favoriten auf den Sieg in Wimbledon alarmieren.

Denn Cilic hatte zuletzt nicht nur mit Berettini, sondern auch mit Novak Djokovic und Rafael Nadal Kontakt. Mit dem Serben trainierte Cilic am vergangenen Donnerstag sehr ausgiebig.

Dazu umarmten sie sich zur Begrüßung, und auch während des Trainings unterhielten sie sich innig.

---------------

mit Sport-Informationsdienst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.