Winkler fordert von EM-Bewerber Leipzig mehr Unterstützung für Amateure

SID
Winkler fordert von EM-Bewerber Leipzig mehr Unterstützung für Amateure

Sachsens Fußball-Präsident Hermann Winkler hat die EM-Bewerberstadt Leipzig aufgefordert, mehr für den Amateurfußball zu tun. "Bei der Auswahl der deutschen Ausrichterstädte wird auch das ein Kriterium sein. Der DFB möchte nicht nur perfekte Stadien für die großen Spiele, sondern will auch nachhaltige Unterstützung für den Vereinssport sehen", sagte DFB-Vorstandsmitglied Winkler.
Gerade in der wachsenden Messestadt Leipzig boome der Fußball, "die Vereine und ihre Sportstätten platzen aufgrund des Ansturms der Kinder aus den Nähten. Neue Plätze und Infrastruktur sind dringend erforderlich", sagte Winkler und kritisierte: "Im Sportprogramm der Stadt bis 2024 ist kein einziger Neubau vorgesehen – das geht so nicht. Es muss dringend etwas für die Basis getan werden!"
Am 15. September muss der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aus 15 Bewerbern für die EM 2024 die zehn Austragungsorte auswählen. Noch im Mai sollen bei der DFB-Präsidiumssitzung die sogenannten "weichen Faktoren" besprochen werden.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen