Wintersport: Gasser-Coach ärgert sich über ÖSV

Nach fünf Jahren zieht sich Christian Scheidl, der Trainer von Anna Gasser, zurück. Die Gründe dafür liegen auch am österreichischen Skiverband ÖSV.
Nach fünf Jahren zieht sich Christian Scheidl, der Trainer von Anna Gasser, zurück. Die Gründe dafür liegen auch am österreichischen Skiverband ÖSV.

Nach fünf Jahren zieht sich Christian Scheidl, der Trainer von Anna Gasser, zurück. Die Gründe dafür liegen auch am österreichischen Skiverband ÖSV.

Der 36-Jährige beklagt in der Kleinen Zeitung die fehlende Wertschätzung im Verband: "Man hat das Gefühl, dass man als Freestyle-Snowboarder unter den Snowboardern die Abteilung zweiter Klasse ist." Weiter: "Man beißt und arbeitet wie die anderen und trotzdem hat man das Gefühl, man soll in der Ecke sitzen und fleißig Medaillen liefern - aber ja nicht den Mund aufmachen."

Bei der Snowboard-WM im Februar in Park City nahm Österreichs Freestyle-Star Anna Gasser wegen einer Knöchelverletzung nicht teil. Scheidl erzählt, dass in den USA die Physiotherapeuten und Serviceleute bereits am Heimweg waren, noch bevor die Bewerbe der Freestyler begonnen hatten: "Es ist enttäuschend. Wären wir mit Anna dort gewesen, hätten wir ein Riesenproblem gehabt." Scheidl ergänzt: "Unsere Olympiasiegerin und Weltmeisterin hätte 24 Stunden physiotherapeutische Betreuung benötigt. Alles, was wir bekommen haben, war die Telefonnummer eines Physiotherapeuten, der in Amerika lebt."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Scheidl: "Treffen die richtigen Leute die Entscheidungen?"

Um den Nachwuchs schaue es nicht rosig aus, es gäbe eine Handvoll Talente und einer pro Jahrgang könne es in den Weltcup schaffen. Interessant ist die Tatsache, dass Anna Gasser sowie Clemens Millauer und Philipp Kundraditz, die für die letzten Erfolge gesorgt haben, keine geförderten Schulen des Skiverbandes besucht haben. "Das ist ein Grund einmal zu hinterfragen, ob da die richtigen Leute Entscheidungen treffen und ob das Fördersystem sinnvoll ist oder nicht. Scheidl sieht seine berufliche Zukunft weiter im Sportbereich und bereut seine Entscheidung nicht: "Anna macht auch ohne mich ihren Weg."

Medaillenspiegel von Anna Gasser

Ereignis

Ort

Medaille

Olympia

Pyeongchang 2018

Gold

WM

Kreischberg 2015

Silber

WM

Sierra Nevada 2017

Gold

X-Games

Aspen 2017

Silber

X-Games

Hafjell 2017

Gold

X-Games

Hafjell 2017

Bronze

X-Games

Aspen 2018

Gold

Mehr bei SPOX: ÖSV-Sportdirektor Hans Pum gibt Rücktritt bekannt | Evers neuer DSV-Herren-Abfahrtstrainer | Tina Maze schimpft auf Ex-ÖSV-Trainer

Lesen Sie auch