Witsel und seine Familie waren mit Coronavirus infiziert

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Witsel und seine Familie waren mit Coronavirus infiziert
Witsel und seine Familie waren mit Coronavirus infiziert

Der belgische Fußball-Nationalspieler Axel Witsel von Vizemeister Borussia Dortmund und seine Familie hatten Corona. "Ich habe mich zu Hause in Belgien nach meiner Operation mit dem Coronavirus infiziert. Meine Mutter war die erste in unserer Familie, die krank geworden ist, dann ich, dann meine schwangere Frau und meine Kinder", sagte der 32-Jährige den Ruhr Nachrichten.

Während seine Frau und Kinder beschwerdefrei geblieben seien, habe er Fieber gehabt und sich schlapp gefühlt. Seine Mutter musste sogar beatmet werden. "Es war bedrückend erleben zu müssen, welch schlimme Auswirkungen eine Corona-Infektion haben kann", sagte Witsel. Inzwischen geht es seiner Mutter wieder besser.

Für Witsel ist die Saison nach einem Achillessehnenriss vorzeitig beendet. Nach seiner Genesung will er noch "zwei, drei Jahre" spielen.