WM 2018: Fernando Hierro beerbt Julen Lopetegui als Nationaltrainer Spaniens

Goal.com
Julen Lopetegui wurde nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu Real Madrid von Spaniens Verband entlassen. Fernando Hierro wird neuer WM-Coach 2018.

WM 2018: Fernando Hierro beerbt Julen Lopetegui als Nationaltrainer Spaniens

Julen Lopetegui wurde nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu Real Madrid von Spaniens Verband entlassen. Fernando Hierro wird neuer WM-Coach 2018.

Fernando Hierro wird Nachfolger des geschassten Julen Lopetegui als spanischer Nationaltrainer und wird die Furia Roja bei der WM 2018 in Russland betreuen. Das gab der spanische Verband RFEF am Mittwochnachmittag offiziell bekannt.

Hierro hatte seine einzige Erfahrung als Cheftrainer in der Saison 2016/17 beim spanischen Zweitligisten Real Oviedo gesammelt. Seit Ende November 2017 war die Verteidiger-Legende von Real Madrid, der in seiner aktiven Karriere 88 Länderspiele für Spanien bestritten hatte, als Sportdirektor beim spanischen Verband angestellt. Ob er die Funktion als Nationalcoach auch nach der WM weiterhin ausführen wird, ist aktuell noch offen. Um 17.30 Uhr soll der 50-Jährige offiziell vorgestellt werden.

Julen Lopetegui war am Mittwochvormittag entlassen worden, da er offenbar ohne Vorankündigung einen Vertrag bei Real Madrid unterschrieben hatte, wo er ab kommender Saison die Nachfolge von Zinedine Zidane antreten wird. Dabei hatte er erst Ende Mai seinen Kontrakt als Coach der Landesauswahl bis 2020 verlängert.

Von Lopetegui auf Hierro: Spanien wechselt Trainer kurz vor WM

"Wir hatten überhaupt keine Informationen", sagte Spaniens Verbandspräsident Luis Rubiales zu der Entscheidung. "Wir haben es erst fünf Minuten vor der Verkündung, dass er zu Real geht, erfahren. Julen hat mit dem Team großartig gearbeitet, aber wir können nicht akzeptieren, wie das in diesem Fall gehandhabt wurde."

Spanien gilt als einer der Top-Favoriten auf den WM-Titel - wie das Team mit den Turbulenzen so kurz vor Beginn der WM (Eröffnungsspiel am Donnerstag) umgeht, wird nun jedoch spannend zu beobachten sein. Das erste WM-Spiel der Spanier steigt bereits am Freitagabend (20 Uhr im LIVE-TICKER) mit dem Kracher gegen Portugal.

 

Lesen Sie auch