WM-Bronze: Lamsfuß/Lohau verlieren im Halbfinale

WM-Bronze: Lamsfuß/Lohau verlieren im Halbfinale
WM-Bronze: Lamsfuß/Lohau verlieren im Halbfinale

Die Siegesserie der deutschen Badmintonprofis Mark Lamsfuß und Isabel Lohau ist im WM-Halbfinale gerissen, mit Mixed-Bronze hat das Duo aber eine historische Medaille gewonnen.

Die Europameister unterlagen am Samstag in Tokio den Japanern Yuta Watanabe/Arisa Higashino chancenlos 8:21, 6:21. Der dritte Platz wird nicht ausgespielt.

Die deutsche Top-Paarung hatte durch den Dreisatzsieg am Freitag gegen die Weltranglistensiebten Tang Chun Man und Tse Ying Suet aus Hongkong die erste deutsche Mixed-Medaille bei Weltmeisterschaften gewonnen.

Für den Deutschen Badminton-Verband (DBV), der bislang ausschließlich WM-Medaillen im Fraueneinzel feiern durfte, ist es der erste Podiumsplatz seit elf Jahren.