WM-Coup? Mohumed peilt Baumann-Rekord an

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
WM-Coup? Mohumed peilt Baumann-Rekord an
WM-Coup? Mohumed peilt Baumann-Rekord an

Lauf-Aufsteiger Mohamed Mohumed (Dortmund) peilt bei der Leichtathletik-WM in Eugene den deutschen Rekord über 5000 m von Olympiasieger Dieter Baumann an. „Wenn ich ins WM-Finale komme, glaube ich, dass ich die Zeit abrufen kann. Ich traue mir den Rekord auf jeden Fall zu“, sagte Mohumed bei Sport1. Mit seinen 13:03,18 Minuten ist der 23-Jährige bereits der zweitschnellste Deutsche der Geschichte, nur Baumann (12:54,70) war besser.

Mohumed ist derzeit wohl der spannendste Aufsteiger der deutschen Leichtathletik: Der in Mönchengladbach geborene Sohn somalischstämmiger Eltern wechselte erst mit 16 vom Fußball zur Leichtathletik, verbesserte sich seitdem mit gewaltigen Schritten - und traut sich noch mehr zu. "Selbst eine Medaille" bei der WM, wie er sagte.

„Ich möchte unbedingt in den Endlauf kommen, deshalb nehme ich den Vorlauf richtig ernst“, sagte Mohumed mit Blick auf die Qualifikation am kommenden Donnerstag (Ortszeit): „Eigentlich ist es für mich schon so etwas wie ein kleines Finale, weil ich es letztes Jahr bei Olympia nicht geschafft habe. Deswegen will ich da 100 Prozent voll da sein und alles geben. Und wenn ich mir diesen kleinen Traum erfüllen kann, dann ist im Finale alles möglich.“ Der Endlauf steigt dann am letzten WM-Tag (24. Juli/Ortszeit).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.