WM-Aus droht: Bayerns Sarr am Knie operiert

WM-Aus droht: Bayerns Sarr am Knie operiert
WM-Aus droht: Bayerns Sarr am Knie operiert

Zwangspause und drohendes WM-Aus für Bayern Münchens Außenverteidiger Bouna Sarr: Der Senegalese ist am Dienstag am linken Knie operiert worden und wird die Endrunde in Katar (20. November bis 18. Dezember) aller Voraussicht nach verpassen. Der Eingriff sei aufgrund „andauernder Patellasehnenprobleme“ erfolgt, Sarr werde „vorerst“ fehlen, teilte der Klub mit.

Für die Bayern hat Sarr in dieser Saison noch kein Spiel absolviert, bei der Nationalmannschaft ist der 30-Jährige dagegen gesetzt. Im Februar gewann er mit dem Senegal den Afrika Cup.