WM-Generalprobe der DHB-Frauen LIVE im TV

SPORT1
Sport1

Mit dem Europameister von 2012 erwartet Deutschlands Handballerinnen Stuttgart ein wichtiger Prüfstein vor Beginn der WM in Japan (30. November bis 15. Dezember).

Handball: Deutschland - Montenegro am Donnerstag ab 18.55 Uhr LIVE im TV

"Montenegro ist ein starker und unangenehmer Gegner, also genau das Richtige vor der Weltmeisterschaft. Nun geht es darum, mit einem anständigen Ergebnis aus der Halle zu gehen und optimistisch nach Japan zu reisen", erklärt Bundestrainer Henk Groener.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Er freut sich auf den Auftritt in Stuttgart, zumal hier sein erstes Länderspiel als Bundestrainer stattfand, Gegner war damals Spanien. Deutschland siegte, und dem Coach ist die "Klasse-Stimmung und Unterstützung von den Rängen" in Erinnerung geblieben.

Mit bewährten Kräften nach Japan

Bereits am Tag nach dem Spiel gegen Montenegro wird die deutsche Nationalmannschaft nach Japan aufbrechen. In der WM-Vorrunde muss Deutschland es mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea aufnehmen.

Angeführt von Kim Naidzinavicius starten die deutschen Handball-Frauen in ihr WM-Abenteuer. Bundestrainer Henk Groener setzt auf seine bewährten Kräfte für das Turnier in Japan: 12 der 17 Spielerinnen waren schon bei der EM 2018 in Frankreich dabei.

Mit je fünf Spielerinnen stellen der Deutsche Meister SG BBM Bietigheim und Pokalsieger Thüringer HC die größten Blöcke im WM-Kader. Acht Spielerinnen werden in Japan ihr WM-Debüt feiern. Deutschland qualifizierte sich via eines Play-off-Erfolgs über Kroatien für die WM.

So können Sie Deutschland - Montenegro LIVE verfolgen

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
Liveticker: /

Lesen Sie auch