Shiffrin gewinnt sechstes WM-Gold

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Cortina d?Ampezzo (SID) - Mikaela Shiffrin (USA) hat in Cortina d'Ampezzo ihr sechstes Gold bei alpinen Ski-Weltmeisterschaften gewonnen. Die 25 Jahre alte Ausnahmeläuferin gewann die Kombination aus einem Super-G und einem Slalomlauf souverän vor Petra Vlhova aus der Slowakei (0,86 Sekunden zurück) und Olympiasiegerin Michelle Gisin aus der Schweiz (+0,89). Eine deutsche Läuferin war nicht am Start. Titelverteidigerin Wendy Holdener (Schweiz) schied im Slalom aus.

Für die zweifache Olympiasiegerin Shiffrin war es der erste WM-Titel in der Kombination nach vier Siegen im Slalom (2013, 2015, 2017, 2019) sowie einem im Super-G (2019). Nur die legendäre Deutsche Christl Cranz (12), Marielle Goitschel (Frankreich) und Anja Pärson (Schweden/je 7) gewannen bei den Frauen mehr WM-Gold. Shiffrin hatte in Cortina bereits Bronze im Super-G geholt und besitzt nun insgesamt acht WM-Medaillen.