WM-Quali: Andorra holt den ersten Punkt seit elf Jahren

Der Fußball-Zwerg musste sich meistens mit der Rolle der Schießbude Europas zufrieden geben. Nun holen sie nach über einer Dekade den ersten Punkt.

Andorra verbuchte in der WM-Qualifikation gegen die Färöer Inseln den ersten Punktgewinn seit elfeinhalb Jahren. Gegen die Insel-Nation erzwangen die Südeuropäer vor heimischer Kulisse ein torloses Remis.

Den letzten Punkt in einem Pflichtspiel erzielte Andorra im September 2005 gegen Finnland. Die Nationalmannschaft des Zwergstaats musste seitdem 58 Pleiten in Folge in Qualifikationsspielen hinnehmen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen