WM-Quali: Stielike verliert mit Südkorea - Leckie trifft für Australien

SID
WM-Quali: Stielike verliert mit Südkorea - Leckie trifft für Australien

Nationaltrainer Uli Stielike hat mit Südkorea im Kampf um das Ticket für die Fußball-WM 2018 einen Rückschlag erlitten. Die Asiaten kassierten mit den Augsburgern Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji in der Startelf beim 0:1 (0:1) in China ihre zweite Auswärtsniederlage in Folge.
Südkorea bleibt in der Gruppe A mit zehn Punkten aus sechs Spielen trotzdem hinter Iran auf Rang zwei, da Verfolger Usbekistan (9 Punkte) 0:1 gegen Syrien verlor. Nur die beiden besten Teams qualifizieren sich direkt für die Endrunde in Russland.
In Gruppe B kam Australien trotz eines Treffers von Mathew Leckie (FC Ingolstadt) nicht über ein 1:1 (1:0) im Irak hinaus. Mit zehn Punkten liegen die "Socceroos" weiter auf Rang zwei, können am Abend aber entweder von Japan oder den Vereinigten Arabischen Emiraten überholt werden. Leckie hatte Australien in der 39. Minute per Kopf in Führung gebracht.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen