WNBA: Schnelles Playoff-Aus für Sabally

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
WNBA: Schnelles Playoff-Aus für Sabally
WNBA: Schnelles Playoff-Aus für Sabally

Die deutsche Basketball-Nationalspielerin Satou Sabally ist mit den Dallas Wings in der WNBA direkt zum Playoff-Auftakt gescheitert.

Bei Chicago Sky unterlagen die Texanerinnen am Donnerstag (Ortszeit) in der ersten Runde mit 64:81.

Sabally scheidet mit Dallas Wings aus

Für Sabally (23) war es das erste Playoff-Spiel ihrer WNBA-Karriere, im Vorjahr hatte die Berlinerin mit den Wings die Meisterrunde verpasst.

Sabally traf 50 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld und kam auf zwölf Punkte sowie vier Rebounds.

Topscorerin der Gäste war Arike Ogunbowale (22 Punkte). Bei Chicago gelang Candace Parker mit elf Punkten und 15 Rebounds ein Double-Double. Dallas hatte die Hauptrunde auf Platz sieben abgeschlossen, Chicago als Sechster.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sabally, die in dieser Saison erstmals beim Allstar-Game der WNBA dabei war, war zuletzt nach zweimonatiger Pause wegen hartnäckiger Achillessehnenprobleme ins Spielgeschehen zurückgekehrt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.