Wolfsburg bekommt Geldstrafe

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wolfsburg bekommt Geldstrafe
Wolfsburg bekommt Geldstrafe

Bundesligist VfL Wolfsburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe von 40.500 Euro belegt worden.

Davon kann der Verein bis zu 13.500 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Dezember 2022 nachzuweisen wäre.

Vor Beginn der Bundesligapartie gegen den FC Bayern München am 14. Mai hatten Wolfsburger Anhänger mindestens 24 Bengalische Feuer und drei Rauchtöpfe gezündet. Der Anpfiff hatte sich dadurch um gut viereinhalb Minuten verzögert.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.