Wolfsburg-Boss stärkt Schmadtke den Rücken

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wolfsburg-Boss stärkt Schmadtke den Rücken
Wolfsburg-Boss stärkt Schmadtke den Rücken

Machtwort von Wolfsburg-Boss Frank Witter! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der Aufsichtsratschef des VfL hat Sportchef Jörg Schmadtke nach dem Rauswurf von Florian Kohfeldt den Rücken gestärkt.

„Wir haben beim VfL Wolfsburg in den letzten vier Jahren unter der sportlichen Führung von Jörg Schmadtke eine Geschlossenheit wiedererlangt, die uns - sportlich und auch als Verein - sehr gutgetan hat“, erklärte Witter in einer offiziellen Mitteilung. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Schmadtke gilt als angeschlagen

So sei Wolfsburg „unverändert sehr froh, mit Jörg Schmadtke und Marcel Schäfer seit 2018 eine nicht nur sehr kompetente, sondern auch handlungsstarke sportliche Leitung zu haben“, sagte der 63-Jährige weiter. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Auch wenn die letzte Spielzeit „nicht befriedigend“ verlaufen sei, „ändert dieser Umstand nicht das Geringste an unserem gemeinsamen Verständnis: Wir gewinnen und wir verlieren zusammen!“

Der VfL hatte sich am vergangenen Sonntag von Trainer Kohfeldt getrennt. Schmadtke galt anschließend als angeschlagen, da er ein Befürworter des 39-Jährigen gewesen sein soll.

Niko Kovac wird derweil als Nachfolger von Kohfeldt gehandelt. Eine Bestätigung könnte in den kommenden Tagen erfolgen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.