Wolfsburg: Luiz Gustavo erhält Geldstrafe

SID
Wolfsburg: Luiz Gustavo erhält Geldstrafe

Kapitän Luiz Gustavo von Bundesligist VfL Wolfsburg kommt sein unsportliches Verhalten bei der 0:6-Pleite gegen Bayern München teuer zu stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sanktionierte den Brasilianer mit einer Geldstrafe von 15.000 Euro, weil er sich nach der Gelb-Roten Karte ungebührlich verhalten hatte.
Gustavo musste von seinen Mannschaftskollegen nach dem Platzverweis in der 78. Minute zurückgehalten werden, der 29-Jährige ließ sich kaum beruhigen. Schiedsrichter Felix Zwayer vermerkte das Fehlverhalten im Spielbericht.
Gustavo und der Verein stimmten der Strafe ebenso zu wie der automatischen Sperre von einem Spiel. Das Urteil ist damit rechtskräftig.




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen