Wolfsburg schnappt sich Lukebakio

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
Wolfsburg schnappt sich Lukebakio
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wolfsburg schnappt sich Lukebakio
Wolfsburg schnappt sich Lukebakio

Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg hat seinen Kader für die bevorstehenden Spiele in der Champions League weiter aufgerüstet. Stürmer Dodi Lukebakio wechselt auf Leihbasis vorerst bis zum Saisonende vom Ligarivalen Hertha BSC zu den Niedersachsen.

Der belgische Nationalspieler hatte dem Spitzenreiter bei dessen mit 2:1 gewonnenen Gastspiel im Berliner Olympiastadion den bislang einzigen Gegentreffer zugefügt. "Der VfL Wolfsburg hat mich in der vergangenen Saison und auch zuletzt im Spiel bei Hertha mit seinem Teamgeist beeindruckt. Natürlich ist es ein absoluter Traum für mich, mit dem VfL in der Champions League spielen zu dürfen", sagte Lukebakio.

Der 24-Jährige steht beim Bundesliga-Schlusslicht noch bis 2024 unter Vertrag. In der Offensivabteilung der Norddeutschen ersetzt der Angreifer Omar Marmoush, der vom VfL an den VfB Stuttgart ausgeliehen wurde.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.