Wolfsburg sieht Sicherheitslage vor Ingolstadt-Spiel als stabil an

SID
Wolfsburg vor Einzug ins Champions-League-Achtelfinale

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg beurteilt die Sicherheitslage vor dem Spiel am Samstag gegen den FC Ingolstadt (15.30/Sky) stabil. Dies teilte der Verein in einem Statement mit.
Die VfL-Geschäftsführung betonte nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund: "Wir verfolgen beim VfL Wolfsburg gemeinsam mit der Polizei, der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen Konzernsicherheit seit mehreren Jahren ein ganzheitliches Sicherheitskonzept. Dies umfasst neben der Volkswagen Arena auch unsere weiteren Spielorte, die Trainingsanlagen und auch die Reisebegleitung unserer Mannschaften."
Die Wolfsburger sind gut auf das kommende Bundesliga-Wochenende vorbereitet: "Wir sehen uns entsprechend gut aufgestellt und es gibt darüber hinaus keine Anzeichen oder Erkenntnisse, die uns zu Veränderungen veranlassen würden."


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen