Fortuna setzt gegen Wolfsburg auf Offensive

SPORT1
Sport1

Nach Platz sechs im Vorjahr und der damit verbundenen Qualifikation für die Europa League befindet sich der VFL Wolfsburg auch in dieser Saison wieder in beeindruckender Frühform.


Sieben Punkte hat die Mannschaft des neuen Trainers Olivier Glasner aus den ersten drei Spielen geholt und liegt mit zwei Punkten Rückstand auf RB Leipzig aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) zum Auftakt des vierten Spieltags können die Wölfe folglich zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernehmen. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Wir fahren nach Düsseldorf, um zu gewinnen. Es wartet allerdings ein hartes Stück Arbeit auf uns. Düsseldorf hat eine Mannschaft, die sehr kompakt agiert, die Räume eng macht und robust ist. Ich erwarte einen Gegner, der uns nicht den roten Teppich ausrollt", warnte Glasner auf der Pressekonferenz vor dem Spiel davor, die Fortuna zu unterschätzen.

Die Aufstellungen:

Düsseldorf: Steffen - Zimmermann, Bormuth, Ayhan, Gießelmann - Bodzek, Baker - Kownacki, Fink, Thommy - Hennings.

Wolfsburg: Pervan - William, Knoche, Tisserand, Roussillon - Arnold, Guilavogui - Brekalo, Mehmedi, Gerhardt - Weghorst.

VfL fehlen fünf potentielle Stammspieler

Verzichten muss Glasner in der MERKUR-SPIEL-ARENA neben den langzeitverletzten Koen Casteels (Haariss im Wadenbein), Ignacio Camacho (Sprunggelenksprobleme), Xaver Schlager (Knöchelbruch) und Daniel Ginczek (Rücken-OP) auch auf John Anthony Brooks, der sich bei der Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zugezogen hat.


Den Ausfall des US-Amerikaners sollen nach Möglichkeit Jeffrey Bruma und Marcel Tisserand auffangen. "Ich bin froh, dass ich zwei so gute Alternativen zur Verfügung habe", sagte der 45-Jährige auf der Pressekonferenz.

Dagegen stehen Kapitän Joshua Guilavogui und Jérome Roussillon ihrem Trainer gegen Düsseldorf wieder zur Verfügung.

Fortuna bislang ohne Sieg gegen Wolfsburg

Die Gastgeber hoffen ihrerseits nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander gegen die Wölfe mit dem ersten Heimsieg der Saison die Kehrtwende einleiten zu können.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | Anzeige

Allerdings spricht die Bilanz hierbei klar gegen die Elf von Trainer-Oldie Friedhelm Funkel. Keines der bisherigen acht Aufeinandertreffen beider Klubs konnte die Fortuna für sich entscheiden, in der Vorsaison setzt es zu Hause ein 0:3 und auswärts eine 2:5-Niederlage.

"Wir wollen es Wolfsburg so schwierig wie möglich machen, hier zu gewinnen. Wir wissen, was wir zu tun haben", kündigte Funkel dennoch bereits selbstbewusst an.

So können Sie Düsseldorf - Wolfsburg LIVE verfolgen:

TV: -
Livestream: DAZN
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch