World Series: Houston erarbeitet sich Matchball

World Series: Houston erarbeitet sich Matchball
World Series: Houston erarbeitet sich Matchball

Die Houston Astros greifen in der World Series der Major League Baseball (MLB) nach ihrem zweiten Titel. Der Champion von 2017 gewann das fünfte Spiel gegen die Philadelphia Phillies mit 3:2 und ging damit in der Best-of-Seven-Serie mit 3:2 in Führung. Bereits in der Nacht zu Sonntag könnten die Astros die Meisterschaft vor heimischer Kulisse perfekt machen, ein mögliches siebtes Spiel fände einen Tag später ebenfalls in Houston statt.

"Wir versuchen einfach, auf dem Boden zu bleiben", sagte Houstons Jeremy Pena, der einen Homerun zum Erfolg beisteuerte: "Wir werden uns einfach zurücklehnen und unser Spiel spielen." Die Phillies geben jedenfalls noch nicht auf. "Diese Jungs werden auftauchen, das garantiere ich. Sie werden bis zum Ende kämpfen, ganz sicher", kündigte Manager Rob Thomson an.

Die Phillies hatten erstmals seit der Niederlage 2009 die World Series erreicht, letztmals holten sie 2008 den Titel. Die Astros waren nach dem Triumph von 2017 noch dreimal als Verlierer aus der World Series hervorgegangen.