Wow! So überraschend vielseitig ist Babypuder

Die meisten Leute ohne Kinder machen im Supermarkt einen Bogen um das Regal mit der Babypflege. Das kann ein Fehler sein, denn einige Produkte sind auch für Erwachsene echte Helfer im Alltag.

Du wirst staunen, wenn du erfährst, was Babypuder alles kann. Danach wird er einen Ehrenplatz in deinem Kosmetikschrank bekommen.

Babypuder als Trockenshampoo

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Du hattest keine Zeit zum Haarewaschen und brauchst jetzt eine schnelle Lösung?  Nimm Babypuder! Der ist günstiger als jedes Trockenshampoo und hat eine ähnliche Wirkung. Er nimmt Fett und Feuchtigkeit auf. Streue das pflegende Puder einfach auf die Haaransätze und massiere es ein. Lass den Babypuder kurz wirken und bürste ihn dann sorgfältig aus, damit keine sichtbaren Rückstände bleiben. Schon wirkt dein Haar wieder voller und liegt nicht mehr platt an.

Babypuder gegen Pickel und Mitesser

Babypuder zieht das Fett nicht nur aus dem Haaransatz, sondern auch aus der Haut. Die produziert weniger Talg und es entstehen nicht so viele Pickel und Mitesser. Das liegt auch daran, dass die Bestandteile im milden Babypuder beruhigend und entzündungshemmend wirken. Wer hat nicht gerne „Haut wie ein Babypopo“?

Babypuder gehört in jeden Beautyschrank. (Bild: Getty Images)
Babypuder gehört in jeden Beautyschrank. (Bild: Getty Images)

Babypuder als Make-up-Primer und Mattierung

Damit dein Make-up länger hält, kannst du den Babypuder auch als Primer benutzen. Er bereitet die Haut optimal vor und fixiert das Tages- oder Abend-Make-up. Auch als Finish ist Babypuder ideal. Er ersetzt das klassische Gesichtspuder und wirkt mattierend. Gib dazu einfach etwas Puder aufs fertige Make-up und verblende es mit einem Pinsel. Ein toller Nebeneffekt: Babypuder riecht lecker!

Babypuder als Lippenstift-Primer

Immer da, wo Farben halten sollen – besonders an den Augen oder auf den Lippen – ist Babypuder eine gute Basis. Er saugt Feuchtigkeit auf und bereitet die Haut vor. Als Haftgrund für den Lidschatten trägst du ihn mit einem Pinsel auf. An den Lippen nimmst du ein Kosmetiktuch und tupfst den Babypuder auf. Du wirst sehen, dass Lidschatten und Lippenstift jetzt länger haften.

Babypuder zur Wimpernverlängerung und zum Augenbrauen-Styling

Du magst lange Wimpern und volle Augenbrauen? Auch dann ist Babypuder ein echter Pluspunkt im Kosmetikkoffer. Er legt sich um die feinen Härchen und bildet eine dichtere und längere Grundlage. Du kannst mit dem Mascara oder dem Augenbrauenstift wie gewohnt darüber schminken. Das Ergebnis wirst du lieben!

Lesen Sie auch