WTA Finals: Auftaktpleite für Sabalenka

·Lesedauer: 1 Min.
WTA Finals: Auftaktpleite für Sabalenka
WTA Finals: Auftaktpleite für Sabalenka

Die topgesetzte Aryna Sabalenka hat in ihrem Auftaktmatch bei den WTA Finals in Guadalajara/Mexiko eine herbe Schlappe einstecken müssen.

Die Belarussin verlor beim Turnier der acht besten Tennis-Spielerinnen des Jahres gegen die Spanierin Paula Badosa mit 4:6, 0:6. Sabalenka hatte im ersten Satz 4:2 geführt und gab dann zehn Spiele in Folge ab.

Indian-Wells-Siegerin Badosa setzte sich damit zusammen mit Maria Sakkari an die Spitze der Gruppe A. Die Griechin hatte zuvor Iga Swiatek (Polen) mit 6:2, 6:4 bezwungen.

In der Parallelgruppe hatten am Vortag Anett Kontaveit (Estland) und die frühere Weltranglistenerste Karolina Pliskova (Tschechien) Auftaktsiege gefeiert. Die deutsche Spitzenspielerin Angelique Kerber (Kiel) hatte die Teilnahme an dem Topevent verpasst, die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) verzichtet auf das Turnier.

Nach der Coronapause im vergangenen Jahr findet der Saisonabschluss der WTA-Tour in diesem Jahr in Mexiko statt. Ursprünglich sollte das Turnier in Shenzhen/China ausgetragen werden, wegen der Pandemie musste sich die WTA jedoch einen neuen Ausrichter suchen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.