WWE-Star Jimmy Uso schwer verletzt

Martin Hoffmann
Sport1

Erst Anfang des Jahres waren sie nach einer unfreiwilligen Auszeit zu WWE zurückgekehrt - nun müssen die Fans erneut für lange Zeit auf die Usos verzichten.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge fällt Jimmy Uso wegen einer Knie-OP zwischen sechs und neun Monate lang aus, anscheinend hat er die Verletzung bei WrestleMania 36 erlitten, als er in einem Leitermatch gegen John Morrison und Kofi Kingston von The New Day antrat.

In diesem Match war es um die Tag-Team-Titel des SmackDown-Kaders gegangen, die damals von John Morrison und Partner The Miz gehalten waren. Es musste als Einzel-Dreikampf abgehalten werden, weil Miz erkrankt war (und damit auch indirekt die WrestleMania-Absage von Usos-Onkel Roman Reigns auslöste).

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Jimmys Zwillingsbruder Jey verlor bald darauf ein Rückmatch gegen Miz und Kingstons Partner Big E, in dem letzterer sich die Titel für New Day sicherte. Danach wurden die Usos aus dem Programm geschrieben, aus nun offensichtlichen Gründen.

Jimmy Uso feierte erst Anfang 2020 WWE-Comeback

Die Usos fehlten WWE schon zwischen Juli und Dezember 2019, aus anderen Gründen: Jimmy Uso war zweimal wegen mutmaßlicher Alkohol-Vergehen verhaftet worden, die Promotion nahm ihn, seinen Bruder und auch seine Ehefrau Naomi daraufhin "off the road". Nach dem überraschenden Freispruch für Jimmy Uso Ende des vergangenen Jahres war das Trio zurückgekehrt.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

The New Day (selbst dezimiert durch den Langzeit-Ausfall ihres dritten Manns Xavier Woods) verteidigen ihre Titel kommende Woche bei der Großveranstaltung Money in the Bank gegen Miz und Morrison, die Forgotten Sons und die Lucha House Party.

Lesen Sie auch