Xbox Series X gegen PlayStation 5: Infos zu den neuen Konsolen

Yahoo Finanzen
(Bild: Getty)
(Bild: Getty)

Noch in diesem Jahr soll die neue Generation der Spielekonsolen PlayStation und Xbox erscheinen. Während Microsoft Details rausrückt, hält sich Sony bedeckt. Die Infos im Überblick.

Gespannt warten Spielefans auf die neuen Konsolen. Informationen zu Xbox Series X und PlayStation 5 sind heiß begehrt. Microsoft hat technische Details zur neuen Xbox bekannt gegeben, Sony hält damit hinterm Berg. Ein Duell der Giganten, beide Unternehmen wollen ihre Konsolen verkaufen und die Konkurrenz soll keine Vorteile durch zu früh verteilte Informationen haben. Aber es wird stetig konkreter. Und auch immer mehr Insider-Informationen zur neuen Playstation machen die Runde.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

1.) Infos zur Playstation 5

Während sich Sony bisher relativ bedeckt hielt, hatte der Spielehändler Gamestop kürzlich geheime Infos zur neuen Playstation 5 auf seinen Internetseiten veröffentlicht.

Demnach soll Sonys neue Konsole mit folgenden Spezifikationen ausgestattet sein:

  • AMD Zen2 Prozessor mit 8 Kernen, der 16 Threads zeitgleich berechnen kann

  • 8K-Support

  • Raytracing

  • Festplatte mit SSD-Technik

  • Blu-ray-Laufwerk

  • Dualshock-5-Controller mit haptischem Feedback (statt Rumble-Motoren) und anpassbaren Triggern

  • Abwärtskompatibilität mit allen PS4-Games

  • Anschlussmöglichkeit für die PS VR (Virtual Reality Headset)

  • Grundlegend überarbeitetes Bediensystem mit neuer Nutzeroberfläche

  • Anzeige von verfügbaren Multiplayer-Matches ohne das Spiel starten zu müssen

Mittlerweile hat Gamestop die Infos wieder in seinem Internetangebot gelöscht. Ob die Veröffentlichung versehentlich passierte oder doch eine geplante Masche war, um den Hype um die Konsole zu schüren, ist nicht bekannt.

Die Infos stimmen aber zum Teil mit den Ankündigungen überein, die PlayStation-Chef Jim Ryan auf der Elektronikmesse CES 2020 bei einer Präsentation bekannt gab. Gerüchte besagen außerdem, dass der Preis für die PS5 in Deutschland bei 449 Euro liegen wird.

Ähnliches berichtet auch ein aktueller Leak aus dem Forum 4Channel. Hier ist zudem die Rede von einem Terrabyte Speicherplatz. Außerdem soll der Controller über einen Pulsmesser sowie ein eingebautes Mikrofon verfügen und Spiele sollen per Sprachbefehl gestartet werden können.

Auf der offiziellen Playstation 5-Seite gibt es weiterhin keine Informationen, Fans können sich aber für einen Newsletter registrieren.

2.) Infos zur Xbox Series X

Microsoft hatte noch vor den aktuellen Leaks zur Playstation 5 erste Angaben zur Leistungsfähigkeit der Series X gemacht. Ganz offiziell gab Xbox-Chef Phil Spencer in seinem Blog die Hardware-Spezifikationen bekannt. Demnach wird die neue Xbox ein echtes Power-Paket. 12 Teraflops schafft die neue Konsole. Das ist der Wert, der aussagt, wie viele Berechnungen der Prozessor pro Sekunde schafft. Bei der Xbox One war es gerade mal die Hälfte.

Und auch die weiteren Specs können sich sehen lassen:

  • AMD Zen2 Prozessor

  • 120 Frames per Second (fps, Bilder pro Sekunde)

  • Hardware-basiertes Raytracing

  • Festplatte mit SSD-Technik

  • Variable Rate Shading (VRS, sorgt für stabilere Bildraten und eine höhere Auflösung)

  • Hardwarebeschleunigtes DirectX-Raytracing (für naturgetreue Beleuchtung, genaue Reflexionen und realistische Akustik in Echtzeit)

  • Quick Resume (keine Ladebildschirme bei Wiederaufnahme eines Spiels)

Außerdem soll die neue Konsole abwärtskompatibel sein, was alte Spiele angeht. Mehr noch, die alten Spiele sollen laut Spencer besser aussehen und sich auch besser spielen lassen. Sie profitieren von der starken Hardware und sollen deshalb gleichmäßiger mit verbesserter Auflösung laufen.

Eine nette Zugabe verspricht Microsoft zudem mit „Smart Delivery“. Kunden die künftig Spiele für die Xbox One kaufen, bekommen eine technisch verbesserte Version gratis dazu. Garantiert wird das für alle Games aus den hauseigenen Xbox Game Studios. Drittanbietern bleibt es selbst überlassen, ob sie entsprechende Versionen anbieten. Zum Preis der neuen Xbox gibt es noch keine Angaben.

Mit veröffentlicht wurde auch ein Trailer, der Lust auf die neue Konsole macht:

Unsicherheit herrscht derzeit im Netz darüber, ob sich die Verkaufsstarts der beiden Konsolen wegen der Corona-Krise nach hinten verschieben könnten. Sollte es zu Lieferengpässen kommen, weil die Produktionen still stehen, könnte sich der Verkaufsstart auf 2021 verschieben.

Und wenn die Leaks zur Playstation stimmen, wäre die Playstation 5 schneller als die neue Xbox. Aber welche von beiden Konsolen am Ende tatsächlich stärker, schneller und besser sein wird – wir dürfen noch ein wenig gespannt sein.

Bis dahin muss man sich mit den aktuellen Modellen begnügen. Und wem die neuen Preise sowieso am Anfang zu hoch sind, und noch Bedarf hat, kann sich hier umsehen:

XBox One S:

 

Wer mehr zur PS4 neigt:

Lesen Sie auch