Youngster jagt nächsten Rallye-Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Youngster jagt nächsten Rallye-Sieg
Youngster jagt nächsten Rallye-Sieg

Der finnische Youngster Kalle Rovanperä steuert seinem zweiten Sieg in der Rallye-WM entgegen. Nach 12 von 15 Wertungsprüfungen in Griechenland kam der erst 20 Jahre alte Toyota-Pilot am Samstagabend als Führender in den Servicepark, 30,8 Sekunden trennen ihn vom Zweitplatzierten Ott Tänak (Estland/Hyundai). Als Dritter folgt Rovanperäs Markenkollege und WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier (Frankreich/+40,2). Die Akropolis-Rallye endet am Sonntagmittag nach drei weiteren Wertungsprüfungen.

Rovanperä hatte Mitte Juli in Estland erstmals triumphiert und Geschichte geschrieben. Der Sohn des früheren Rallye-Fahrers Harri Rovanperä (55) ist der mit Abstand jüngste Sieger bei einem WM-Lauf der WRC.

Die Rallye in Griechenland ist die neunte von elf WM-Stationen. Weltmeister Ogier führt im Klassement mit 162 Punkten vor Elfyn Evans (Großbritannien/Toyota/124), Thierry Neuville (Belgien/Hyundai/124) und Rovanperä (99).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.