ZDF überträgt weiter ATP-Turnier aus Halle

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Das ATP-Turnier in Halle/Westfalen wird weiterhin vom ZDF übertragen. Der TV-Sender aus Mainz hat den Vertrag um zwei Jahre bis 2022 mit Option auf eine weitere Zusammenarbeit verlängert. Das Rasenevent findet in diesem Jahr (12. bis 20. Juni) zum 28. Mal statt, im vergangenen Jahr war es wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

"Wir sind das einzige Tennisturnier in Deutschland, das über eine so kontinuierliche Partnerschaft mit einem öffentlich-rechtlichen Sender verfügt - ein Alleinstellungsmerkmal im nationalen Tennis", sagte Turnierdirektor Ralf Weber. Seit der Premiere 1993 überträgt das ZDF aus Halle: "Mit der Vereinbarung bekommt Deutschlands wichtigstes Tennisturnier auch zukünftig die mediale Aufmerksamkeit, die es verdient", so ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann.