• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Zorc-Ansage an BVB-Stars

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Zorc-Ansage an BVB-Stars
Zorc-Ansage an BVB-Stars

Beim BVB gibt es nach der bitteren 2:3-Pleite zum Jahresabschluss bei Hertha BSC Redebedarf.

Nicht zwingend wegen Platz 2, mehr schon wegen bereits neun Punkten Rückstand auf den FC Bayern, aber vor allem wegen des Auftretens von Führungsspielern. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Nach der verstörenden Ego-Ehrenrunde von Erling Haaland gegen Fürth sorgte in Berlin die Körpersprache von Stars wie dem Norweger, Kapitän Marco Reus oder auch Axel Witsel für Diskussionen.

Abwinken und Lamentieren seien keine guten Signale gewesen, sagte Michael Zorc, der Sportdirektor von Borussia Dortmund, nun den Ruhr Nachrichten und kündigte Gespräche an. „Wir können nur als Mannschaft funktionieren. Daran müssen wir verstärkt arbeiten.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

BVB hadert mit Hertha-Niederlage

Durch die Pleite von Berlin bekommt Dortmunds Weihnachtsstimmung einen deutlichen Dämpfer, gerade weil der BVB auch noch eine gute Ausgangslage verspielte.

„Wir führen 1:0, es sind noch 45 Minuten zu spielen. Bringst du das Ding nach Hause, ist die Hinrunde mit 37 Punkten gut gelaufen“, meinte Zorc: „Jetzt bleibt dieses zwiespältige Gefühl zwei Wochen in den Klamotten stecken.“

Die Kritik an der Borussia geht dem Sportdirektor insgesamt aber ein Stück zu weit. „Wenn Topniveau bedeutet, punktgleich mit Bayern München durch die Saison zu spazieren, dann sage ich: Das hatten wir nicht, wobei die finanziellen Voraussetzungen auch in keiner Weise zu vergleichen sind. Ob Platz zwei dann gleich Mittelmaß bedeutet, muss jeder für sich beantworten.“

Festzuhalten bleibt allerdings: Betrug der Rückstand auf Spitzenreiter Bayern vor 16 Tagen noch einen Zähler, sind es nun ganze neun! Mit nur vier Punkten aus den letzten drei Liga-Spielen verabschiedet sich der Pott-Klub in die Winterpause. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

In der Champions League schied der BVB überraschend schon in der Vorrunde aus und muss nun in der Europa League den finanziellen Schaden in Grenzen halten.

Gegner in den Playoffs zum Achtelfinale sind die Glasgow Rangers. (BERICHT: Attraktive Gegner für BVB und Leipzig)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.