Glasner plant Wolfsburger Vorbereitung

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Glasner plant Wolfsburger Vorbereitung
Glasner plant Wolfsburger Vorbereitung

Ungeachtet seiner ungeklärten sportlichen Zukunft beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat Trainer Oliver Glasner die Vorbereitungen des Bundesliga-Vierten auf die neue Saison bereits durchgeplant. "Das ist ganz klar meine Aufgabe, eine Selbstverständlichkeit. Ich habe einen Vertrag bis 2022", sagte der Coach vor dem letzten Ligaspiel der Niedersachsen am Samstag gegen Mainz 05.

Wie in den Vorwochen vermied der Österreicher eine klare Aussage, ob er die zum dritten Mal nach 2009 und 2015 für die Champions League qualifizierten Norddeutschen auch in der neuen Spielzeit betreuen wird. Glasners Verhältnis zu Geschäftsführer Jörg Schmadtke gilt als gestört.

Vor exakt zwei Jahren standen die "Wölfe" vor einer ganz ähnlichen Situation. Ebenfalls wegen Spannungen mit Schmadtke ließ Trainer Bruno Labbadia seinerzeit seinen Kontrakt in Wolfsburg auslaufen, obwohl er die Mannschaft binnen eines Jahres aus der Bundesliga-Relegation in die Europa League geführt hatte.

Wie Glasner ankündigte, werden die VfL-Profis grundsätzlich bis zum 27. Juni in Wolfsburg zurückerwartet. Das erste gemeinsame Mannschaftstraining ist für den 1. Juli angesetzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.