Zurück nach Deutschland? Ex-Schalker verlässt Willem II

Sport1

Der frühere Bundesliga-Torhüter Timon Wellenreuther verlässt nach drei Jahren den niederländischen Fußball-Erstligisten Willem II Tilburg. Das gab der 24-Jährige am Montag bei Instagram bekannt.

"Insbesondere auf den Einzug ins Cupfinale 2019 und die Qualifikation für die Europa League in dieser Spielzeit bin ich sehr stolz. Ich habe mich dazu entschlossen, dass ich nun den nächsten Karriereschnitt gehen möchte", schrieb der ehemalige Schalker.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Wohin es ihn im Sommer genau ziehen wird, könne er noch nicht sagen. "Das werden die nächsten Wochen zeigen", schrieb Wellenreuther. Insgesamt kommt der Schlussmann auf 77 Partien für Tilburg, davon 69 in der Eredivisie.


Wellenreuther spielte vor der Coronakrise die beste Saison seiner Karriere, das Fachblatt Voetbal International hatte ihn zum stärksten Hinrunden-Torwart gekürt. Seine Leistungen haben ihn in den Fokus größerer Vereine rücken lassen, unter anderem soll der Hamburger SV interessiert sein.

Lesen Sie auch