Gala von Giannis! Kostet er Durant nun den Titel?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Gala von Giannis! Kostet er Durant nun den Titel?
Gala von Giannis! Kostet er Durant nun den Titel?

Nun droht die große Nervenschlacht!

Die Milwaukee Bucks haben das sechste Spiel in den NBA-Playoffs gegen die Brooklyn Nets mit 104:89 für sich entschieden und damit zum 3:3 ausgeglichen. Die Entscheidung fällt also im siebten Duell der Serie in der Nacht von Samstag auf Sonntag. (Alles zur NBA)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nur zwei Tage nach dem historischen und umjubelten Auftritt von Kevin Durant beim 114:108-Sieg der Nets in Spiel fünf schlugen die Superstars auf der Gegenseite zurück.

Bucks: Middleton und Antetokounmpo glänzen

So sorgten Khris Middleton mit 38 Punkten, 10 Rebounds und 5 Assists sowie Giannis Antetokounmpo mit 30 Zählern, 17 Rebounds und 3 Assists für den Erfolg. (NBA-Playoffs: Alle Spiele und Ergebnisse)

Das Duo stellte dieses mal Durant in den Schatten. Der Nets-Anführer kam auf 32 Punkte und 11 Rebounds. Ohne den weiter verletzten Star Kyrie Irving hatte Durant nur noch die Unterstützung des selbst noch angeschlagenen James Harden mit 16 Punkten. Trotz des aktuellen Laufs von Durant - zuletzt unter anderem von auch von Antetokounmpo als aktuell bester Spieler der gesamten NBA gefeiert - könnte dem verletzungsgebeutelten Superteam aus Brooklyn die Puste im Titelrennen ausgehen.

Es kommt in dieser Saison zum zweiten mal zu einer entscheidenden Partie in den Playoffs: In der Runde zuvor hatten sich die Los Angeles Clippers mit 4:3 gegen die Dallas Mavericks durchgesetzt.

Nets: Nash vor Spiel sieben optimistisch

"Gewinne oder gehe nach Hause. Das gilt nun. Das ist genau das, was Spieler an dieser siebten Partie lieben. Die Fans werden es sicher auch lieben", erklärte Middleton voller Selbstvertrauen.

Entdecke die Welt der SPORT1-Podcasts auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Vor dem vorerst letzten Schlagabtausch der beiden Titelanwärter gaben sich aber auch die Nets optimistisch.

"Wir haben nicht so gespielt, wie wir das wollten. Aber wir haben den Heimvorteil im nächsten Spiel", betonte Nets-Coach Steve Nash.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.