Nach Zusammenprall: Waldschmidt im Krankenhaus

SPORT1, Sportinformationsdienst
Sport1

Offensivspieler Luca Waldschmidt wurde nach dem 4:0-Heimsieg in der EM-Qualifikation gegen Weißrussland am Samstagabend in Mönchengladbach ins Krankenhaus gebracht.


Dort soll der Freiburger, der kurz vor Schluss mit Gäste-Torhüter Alexander Gutor zusammengeprallt war, näher untersucht werden.


Womöglich habe sich Waldschmidt eine Gehirnerschütterung oder einen Bruch zugezogen, berichtete Bundestrainer Joachim Löw.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch