Nach Zverev-Absage: Drei weitere Top-15-Spieler kommen nach Berlin

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Die Veranstalter der Showturniere in Berlin haben drei weitere hochkarätige Profis für die Männerkonkurrenzen gewonnen. Der Italiener Matteo Berrettini (ATP-8.), der Spanier Roberto Bautista Agut (ATP-12.) sowie der Russe Karen Khachanov (ATP-15.) werden in der Hauptstadt bei den "Bett1Aces" aufschlagen.

Von kommendem Montag bis Mittwoch steigt ein erstes Turnier auf Rasen im Steffi-Graf-Stadion. Dann folgt vom Freitag bis Sonntag eine zweite Runde auf Hartplatz im Hangar 6 des Flughafens Tempelhof. Berrettini spielt im ersten Event, Bautista Agut bei beiden und Khachanov schlägt bei der zweiten Veranstaltung auf.

Topspieler bei den Männern ist der Österreicher Dominic Thiem (ATP-3.). Alexander Zverev sagte seine Teilnahme am Mittwoch ab, prominentester deutscher Spieler ist damit Jan-Lennard Struff (ATP-34.).

Die Frauenkonkurrenz ist unter anderem mit der Ukrainerin Elina Switolina (WTA-5.) und der Niederländerin Kiki Bertens (WTA-7.) stark besetzt. Auch Julia Görges (WTA-38.) und Andrea Petkovic (WTA-87.) sind dabei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.