Das sind Zverevs zwei große Ziele

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Das sind Zverevs zwei große Ziele
Das sind Zverevs zwei große Ziele

Alexander Zverev ist schon jetzt glücklich mit seinem Tennisjahr 2021.

„Wenn ich kein anderes Match und nur die Goldmedaille gewonnen hätte, wäre es das beste Jahr meines Lebens gewesen“, sagte der 24 Jahre alte Olympiasieger im Interview bei n-tv.

Anfang August hatte Zverev in Tokio den größten Triumph seiner Karriere eingefahren. Der ganz große Coup bei Major-Turnieren blieb ihm dagegen weiter verwehrt.

Zverev hat „zwei Riesenziele“

Zuletzt scheiterte Zverev im Halbfinale der US Open an Novak Djokovic, er hält aber unverdrossen an seinen großen Ambitionen fest.

„Ich habe zwei Riesenziele vor mir. Das sind natürlich die Grand Slams und die Nummer eins der Welt zu werden“, sagte Zverev, für den am kommenden Wochenende erstmal der Laver Cup in Boston ansteht.

Bei dem Mannschaftswettbewerb trifft er an der Seite unter anderem von New-York-Champion Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas mit dem „Team Europe“ auf das „Team World“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.