Zwangspause für Flensburg-Star

Zwangspause für Flensburg-Star
Zwangspause für Flensburg-Star

Handball-Bundesligis SG Flensburg-Handewitt muss mehrere Wochen auf seinen dänischen Nationalspieler Simon Hald verzichten.

Die Verletzung des Kreisläufers aus dem Nordderby am vergangenen Samstag bei TSV Hannover-Burgdorf stellte sich nach intensiven Untersuchungen inklusive MRT-Diagnostik als Fraktur des linken Schienbeinkopfes heraus.

Mehr als eine grobe Schätzung für die Zwangspause des 27-Jährigen gab der Verein nicht ab. Hald hatte die Blessur in Hannover durch einen Zusammenprall erlitten.