Zwangspause für Kombinierer Rydzek

Sportinformationsdienst
Sport1

Kombinierer Johannes Rydzek verpasst wegen einer Überlastungsreaktion am linken Mittelfußknochen die gesamte Sommersaison.


Der Doppel-Olympiasieger von Pyeongchang muss nach Angaben des Deutschen Skiverbandes mindestens drei Wochen pausieren. "Ich muss meinem Körper jetzt einfach die nötige Regenerationszeit geben und mich in Geduld üben", sagte Deutschlands Sportler des Jahres 2017.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Rydzek wird in dieser Zeit auch mit dem Skisprung-Training aussetzen. "Diese Vorsichtsmaßnahme ist absolut notwendig", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Der Sommer-Grand-Prix beginnt am Wochenende in Oberwiesenthal, auch bei den Heimspielen in Klingenthal (27./28. August) und Oberhof (30. August bis 1. September) fehlt der 27-Jährige.

Lesen Sie auch