Zwei weitere Coronafälle bei Holstein Kiel

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Zwei weitere Coronafälle bei Holstein Kiel
Zwei weitere Coronafälle bei Holstein Kiel

Der Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat zwei weitere Coronafälle. Sportdirektor Uwe Stöver sagte der Bild-Zeitung am Freitag: "Bei Nachtestungen im Laufe der Woche sind zwei neue Fälle hinzugekommen." Damit erhöhte sich die Zahl der Infizierten beim aktuellen Tabellenvierten auf sechs.

Die komplette Kieler Mannschaft befindet sich seit dem 11. März in Quarantäne, diese endet am 24. März. Wegen der positiven Coronatests sind bereits die beiden Begegnungen des Pokal-Halbfinalisten beim 1. FC Heidenheim und gegen Hannover 96 abgesagt worden.

Für die Kieler ergibt sich im Rennen um den Bundesliga-Aufstieg ein herausforderndes Programm mit drei englischen Wochen in Folge. Die beiden ausgefallenen Partien sind im April (6. und 14.) neu angesetzt worden. Die "Störche" haben damit in dem Monat sieben Spiele auf dem Plan, bevor sie am 1. Mai im Halbfinale des DFB-Pokals bei Borussia Dortmund antreten.